Follow:
Browsing Category:

Beauty

    Beauty

    Review: p2 Limited Edition „Retro Repeats“

    Vor kurzem bekam ich vom DM Markeninsider-Team ein kleines süßes Päkchen mit neuen Produkten von p2, nämlich die „Retro Repeats“ Limited Edition. Es waren allerdings nicht alle Produkte und Farben der LE enthalten, die Lipcreams konnte ich leider nicht für euch testen, sie sehen aber auch sehr interessant aus 🙂 Ich habe mich direkt verliebt in einige der Produkte, die in meinem Paket enthalten waren, lasst euch überraschen was p2 neues für euch hat… weiterlesen
    Beauty

    Meine Beauty Neuzugänge im August – MAC, Garnier, Balea und Trend it up!


    Ich habe mal wieder zugeschlagen und meinen Beautyschrank ein bisschen aufgefüllt. Endlich durfte ein MAC Lippenstift bei mir einziehen, nachdem ich zum Geburtstag einen Gutschein bekommen habe, außerdem habe ich noch bei DM eingekauft und stelle euch mal meine momentanen Lieblingsprodukte vor!

    Badesalz und -Perlen von Balea


    Die Badesalze und -Perlen benutze ich jetzt schon wirklich lange und mag es meine Badewasser damit aufzupeppen. Die Düfte „Sanfte Erholung“ und „Tiefe Entspannung“ mag ich dabei am liebsten. Da das Sommerwetter momentan eher zu Wünschen übrig lässt, genehmige ich mir momentan wieder schöne heiße Bäder 🙂  Und nach so einer halben Stunde im Wasser fühlt man sich auch erholt und tiefen entspannt ;-D Ein Tütchen kostet so 55 Cent, das finde ich preislich wirklich okay.

    Neue Deos von Balea: Fit For Stress und Soft Rock


    Diese beiden Deos habe ich vom DM Markeninsider Team zum testen zugeschickt bekommen, das Antitranspirant „Fit for Stress“ riecht angenehm zitronig und wird durch Körperwärme aktiviert. Ich habe bisher noch kein Antitranspirant benutzt gehabt, aber ich fand es sehr angenehm und in schwitzigen Situation fand ich sogar, dass es eine leicht kühlenden Wirkung hat. Hat mir persönlich wirklich sehr gut gefallen. Das Deo ist allerdings nicht Aluminium frei.
    Das Deo „Soft Rock“ ist kein Antitranspirant, trotzdem riecht es sehr angenehm und nicht aufdringlich fruchtig-frisch. Es ist ohne Aluminum und tut, was es tuen soll: Vor unangenehmen Schweißgeruch schützen. Mir gefällt hier der Duft wirklich super gut, erinnert mich ein bisschen an mein Victoria Secret Bodyspray „Pure Daydream“

    Beide Deos sind doppelt ergiebig, es sind 200ml drinnen, die Menge ist aber 400ml. Momentan sind diese konzentrierten und komprimierten Deos ja quasi total angesagt ;-D


    Matte Lippenstifte: MAC und Trend it up!


    MAC: Zum Geburtstag bekam ich unter anderem einen MAC Gutschein, dort habe ich mich für einen der gehypten Lippenstifte entschieden und zwar für die Farbe „D for Danger“, ein dunkler Beerenton. Ich finde die Farbe sehr schön, aber ich finde es sehr schade, dass es für den stolzen Preis von 20€ die Lippen so krass austrocknet. Das habe ich bei den billigen Lippenstiften von Trend it up! und Catrice bisher noch nicht. Auch meine Chanel Lippies trocknen nicht so krass aus. Da muss ich mal schauen, ob noch einer von MAC bei mir einziehen darf. 

    Trend it up!: Der Ultra Matte Lipstick von DM durfte in der Farbe 400 mit, ein sehr schöner Nude-Ton der leicht rose ist und etwas dunkler. Ich tupfe nach dem Auftragen noch mal mit einem Kosmetiktuch über die Lippen, um den Matt-Effekt zu verstärken. Die Haltbarkeit ist ganz okay, nur sollte man halt nicht allzu fettig essen ;-D Wenn man einen guten, matten und günstigen Lippenstift haben möchte, kann ich euch nur die von Trend it up! und Catrice ans Herz legen 🙂 Die haben mich im Drogeriebereich wirklich überzeugt 🙂

    Make-Up von Trend it up! und Garnier SkinActive Hydra Bomb Nachtpflege



    Trend it up! Matte Make-up: Da mein heiß geliebtes Fit Me Make-Up leer war und ich Nachschub braucht, habe ich mich mal etwas umgeschaut und da viel mehr das Matte Beauty Perfection Make-Up von Trend it up! auf. Es ist etwas zähflüssiger als normales Make-Up, aber es deckt super ab und die Farbe passt perfekt zu meinem hellen Hautton. Es hat auch den ganzen Tag gehalten und auch mein Rouge quasi fixiert, das war abends auch noch komplett da. Für mich die Entdeckung des Monats, das Make-Up ist wirklich der Knaller!

    Garnier Hydra Bomb Nachtpflege: Ich durfte bereits die Gesichtsmaske testen, die ich nicht so toll fand, da ich die Maske etwas an die Lippen bekommen habe und die dann mega gebrannt haben. Aber die Nachtpflege zaubert eine super weiche Haut und einen tollen Teint, ich habe sie jetzt eine Woche getestet und bin sehr zufrieden. Normalerweise habe ich ja immer sehr trockne Haut im Gesicht, aber die Creme pflegt meine Haut einfach perfekt <3


    Steht bei euch auch eins (oder mehrere) der Produkte im Schminkschränkchen? 
    Welche Erfahrung habt ihr damit gemacht?

    Und habt ihr vielleicht Tipps für mich, damit meine Lippen von dem 
    MAC-Lippi nicht so krass austrocknen? 

    Beauty

    Pink Box Special – Die Jolie Box!


    Anfang August erreichte mich noch die Special-Ausgabe der Pink Box: Die Jolie Box! Ich war darauf schon sehr gespannt, da ich die Box bereits bei anderen Bloggern gesehen habe. Und ich muss sagen, dass diese Box sich wirklich gelohnt hat!

    Was mir direkt beim Auspacken auffiel: Dieses Mal waren zwei Produkte außerhalb der Box, weil es Originalgrößen waren, zum einen ein Body Lotion Spray von Dusch das und (darüber habe ich mich meisten gefreut) eine Flasche Batiste Trockenshampoo!
    Außerdem kam noch passend zur Jolie Box eine Ausgabe der Jolie mit. Das bunte Boxdesign der Sonderausgabe hat mir sehr gefallen, in der Box fand ich noch zwei Körperpeelings von Salthouse Luxus, ein Beauty-Serum von Alverde und ein matter Lippenstift von Lord&Berry.


    Batiste Trockenshampoo: Ich liebe die Trockenshampoos von Batiste, da ich sehr schnell fettendes Haar und noch dazu sehr dünnes habe, hilft ein Trockenshampoo dabei die Haare frisch zu halten. Und Batiste ist das einzige Trockenshampoo, das mir da bisher auch wirklich was gebracht hat. Das Strength & Shine Shampoo soll das Haar stärken und es glänzen lassen. Diesen Effekt hatte ich allerdings nicht. Trotzdem lässt es den fettigen Ansatz verschwinden. 200ml /4,99€

    Dusch Das Body Lotion Spray: Das Spray fand ich cool, bis ich es getestet habe: Ich habe einmal auf den Knopf gedrückt und das Spray hat erst nach 10 Sekunden aufgehört zu sprühen, da war natürlich mein ganzer Arm schon voll. Es soll schnell einziehen und angenehm auf der Haut sein, das hat auch nicht so ganz bei mir geklappt, es dauerte ewig bis es eingezogen war und dann hatte ich das Gefühl meine Haut klebt, das war leider nicht so schön. 190ml/4,29€


    Salthouse Luxus Körperpeeling: Die Peelings habe ich bisher noch nicht getestet, allerdings finde ich die Duftrichtungen ansprechenden. Das Peeling soll die Zeltaktivität anregen und die Haut zarter machen. Außerdem soll man davon verjüngt wirken – ich denke zwar, dass die Peelings auch keine Falten mehr rauspeelen können, aber Hautschüppchen werden bestimmt entfernt ;-D 2 Stück/2,98€


    Alverde Perfekter Teint Beauty-Serum: Ein dickes Plus bekommt das Serum von mir schon mal, weil es Naturkosmetik ist. Ich finde den Duft auch sehr angenehm und ich habe das Gefühl, dass meine Gesichtshaut tatsächlich davon weicher wird und auch frischer aussieht, ich habe das Serum aber auch erst drei Mal getestet. 30ml/3,99€

    Lord & Berry Lipstick Maximatte: Der Lippenstift hat mich erst irritiert, da er für mich auf dem ersten Blick aussieht wie ein Lipliner. Die Farbe ist allerdings ein sehr schöner Beerenton, der leicht ins rötliche geht. Er ist sehr matt auf den Lippen und eher trocken. Er klebt auch nicht und fühlt sich angenehm an. Meine Lippen sind nach dem tragen auch nicht ausgetrocknet. Allerdings hält er nur so mittelprächtig – beim Essen oder Trinken verliert er kräftig an Farbe. Ein Lippenstift soll 18€ kosten, was ich persönlich für einen Lippenstift, der aussieht wie ein Lipliner und den man dann auch noch anspitzen muss, zu viel finde. Ich habe mich gefreut, dass er in der Box ist und finde ihn gut, nur der Preis ist meiner Meinung nach zu hoch. 1 Stück/18€


    Ich finde diese Sonderausgabe, genau wie die Shoppingqueen Ausgabe, wieder total gut: Drei Produkte in Originalgröße waren enthalten. Vor allem das Batiste Trockenshampoo wurde sich ja auch von anderen Mädels mal als Originalgröße gewünscht. Der Lippenstift ist auch ganz gut. Mit den Produkten kann ich was Anfang, da ich Produkte dieser Art sowieso jeden Tag verwende und ich freue mich auch auf’s Testen! Die Jolie Box hat einen Gesamtwert von 34€, was ich bei einem Boxenpreis von knapp 15€ okay finde. Allerdings hätte noch was in die Box gekonnt, da zwei  Produkte nicht reingepasst haben, hat die Box meiner Meinung nach etwas leer gewirkt.


    Und was aus der Box dürfte in deinen Kosmetikschrank einziehen?


    Werbung
    In freundlicher Kooperation mit Pink Box
    Produkte wurden zu Testzwecken vom
    Unternehmen zur Verfügung gestellt.
    Beauty

    Review: Koreanische Kosmetik von Missha


    Vor kurzem bekam ich ein kleines Päckchen von Missha, einer koreanischen Beautymarke. Ich durfte mir ein paar Produkte zum testen aussuchen und habe mich für eine Mascara, eine Feuchtigkeitscreme und eine Foundation entschieden. Die Produkte von Missha werden aus natürlichen Stoffen hergestellt und man versucht möglichst auf chemische Stoffe verzichtet, das finde ich schon echt prima.

    Da ich über eine Beautybox auf die Produkte aufmerksam geworden bin, war ich schon sehr gespannt drauf die Produkte auszuprobieren und ich wurde positiv überrascht!

    Wenn ich an asiatische Kosmetik denke, dann verbinde ich damit direkt das dort herrschende Schönheitsideal der hellen Porzellanhaut und sanftes, natürliches Make-Up. Also direkt das Richtige für meine blasse Haut. Asiatinnen sehen ja auch oftmals nicht wirklich alt aus, auch wenn sie schon Ü40 sind. Deswegen war ich sehr neugierig darauf, die Produkte von Missha zu testen, nachdem ich bereits viel Gutes von den Produkten gehört habe.



    Die Super Aqua – Deep Hydro Cream von Missha hat mich direkt angesprochen, da ich sehr unter trockener Haut leide und die Creme verspricht, dies zu verbessern. Ich habe die Produkte von Missha nun knapp zwei Wochen getest und meine Haut fühlt sich wirklich weich wie ein Babypopo an. Außerdem hat sich mein Hautbild verbessert, mein Gesicht wirkt auch ohne Make-Up super frisch, dafür soll das enthaltene Thermalwasser sorgen. Ich habe die Creme Morgens und Abends verwendet, nach dem Abschminken. Für 14€ finde ich die Creme wirklich unschlagbar und werde sie mir definitiv noch mal kaufen, für mich ist sie mein absoluter Favorit des Päckchens <3


    Die Over Lengthening Mascara von Missha gibt es in verschiedenen Varianten, die sich am Bürstenkopf unterscheiden, ich habe mich für die Wave Lash entschieden. Die Bürste ist dabei leicht geschwungen. Was mir als erstes aufgefallen ist, ist die „verdrehte“ Verpackung der Mascara, dadurch liegt die Mascara auch griffiger in meiner Hand beim Auftragen. Das Auftragen selber funktioniert echt gut, meine Wimpern wirken dadurch länger und verklumpen auch nicht. Die Farbe ist wirklich schön tief schwarz. Sie hält auch wirklich super lange und schon fast zu gut – laut Missha soll sich die Mascara einfach mit lauwarmen Wasser entfernen lassen und man brauche dafür keinen Make-Up Entferner. Naja das hat bei mir nicht so gut geklappt. Sie sitzt wirklich bombenfest, wie eine wasserfeste Mascara, ich habe sie nur mit Make-Up Entferner abbekommen. Die Mascara liegt bei knapp 13€, was ich für die Qualität wirklich angemessen finde. 



    Die Signature Super Light Foundation von Missha kommt in einer schicken Verpackung und Aufmachung daher, die Foundation selber holt man mit einem kleinem Glasstäbchen aus der Flasche. Das wirkt definitiv schicker als die „Quetschtuben“ aus der Drogerie. Die Foundation gibt es in verschiedenen Farbtönen, mit einer Grafik konnte ich leicht ermitteln, welcher Ton zu meiner Haut passt – und er passt wirklich. Da war ich sehr glücklich drüber, denn sowas kann auch schnell schief gehen ;-D

    Vor dem Gebrauch muss man die Foundation gut durchschütteln, sie ist wirklich sehr flüssig. Bei mir hat sie super gedeckt und kann locker mit meinem L’Oreal Make-Up, welches ich sonst immer verwende, mithalten. Ich habe sie an den Augen etwas dicker aufgetragen, denn man kann sie auch prima als concealer verwenden, da meine so hell war, hat das echt gut geklappt. Das Make-Up von Missha lässt sich auch wieder schnell entfernen und hält den ganzen Tag durch. Sie wirkt auch nicht klebrig oder sonst was auf der Haut, sondern eher leicht.

    Jetzt kommt ein einziger Kritikpunkt (bitte nicht zu ernst nehmen) – Ich bin ein kleiner Tollpatsch und  als ich das Fläschchen das erste Mal geöffnet habe, dachte ich nicht an die sehr flüssige Konsistenz und das Stäbchen – und zack hatte ich erstmal einen Fleck auf der Hose 😀 Also sehr tollpatschige Menschen müssen bei der Anwendung vorsichtig sein ;-D Ansonsten war ich sehr zufrieden mit der Foundation von Missha. Preislich liegt sie bei knapp 20€.

    Also schaut mal über den Tellerrand und probiert auch mal die koreanischen Marken aus, das kann euch wirklich positiv überraschen – wie mich 🙂 

    Habt ihr schon mal ausländische Beauty Produkte getestet, oder vielleicht sogar schon was von Missha? Wie findet ihr die Produkte? Lasst es mich wissen! 🙂

    In freundlicher Kooperation mit Missha,
    Die Produkte wurde zu Testzwecken vom 
    Unternehmen Verfügung gestellt.


    Beauty

    Review: Pink Box Juni



    Mich erreichte vor kurzem die neue Pink Box Juni, die ich wieder für euch testen durfte. Ein paar praktische Produkte für den nächsten Sommerurlaub waren enthalten, was alles drinnen war und meine Meinung zu den Produkten, erfahrt ihr natürlich, wenn ihr weiterlest 🙂 


    In meiner Pink Box befand sich ein Marabu Shampoo Konzentrat, Schabens Feuchtigkeitsmasken, eine Balea Lippenbutter, ein Eyeliner für Smokey Eyes von Aden, ein kühlendes Körpergel von MBK sowie eine Colgate Max White Zahnpasta. Dazu kam noch die aktuelle Ausgabe der Petra und eine Leseprobe.


    Colgate Max White: Die Zahnpasta benutze ich schon seit längeren selber und bin wirklich davon überzeugt, dass meine Zähne davon heller werden. Bereits nach einer Woche sieht man eine deutliche Aufhellung der Zähne. Allerdings trinke ich auch keinen Kaffee und rauche auch nicht. Ich kann euch die Zahnpasta wirklich empfehlen, wenn ihr hellere Zähne haben wollt ohne Geld für ein teures Bleaching auszugeben. 75ml kosten 4,99€

    MBK kühlendes Körpergel: Eigentlich ist das für mich echt der Flop der Box, das Methode Brigitte Kettner Körpergel riecht sehr stark nach Menthol und soll besonders kühlend wirken. Bei mir ist die kühlende Wirkung nach 2 Minuten verflogen, da habe ich mit dem Balea Cooling Gel bessere Erfahrungen gemacht und das ist auch deutlich günstiger. 20ml kosten 7,99€


    Balea Lippenbutter: Die Lippenbutter von Balea finde ich sehr gut, sie pflegt die Lippen und zieht sehr schnell ein. Sie schmeckt leicht nach Zitrone. Aber Vorsicht beim Finger eintunken, meine war sehr weich und ich hatte direkt den halben Finger voll 😀 19ml kosten 1,79€

    Aden Smokey Eye Pencil: Diesen Eyeliner benutze ich jetzt seit 3 Tagen und bin wirklich sehr begeistert. Er ist zum anspitzen und lässt sich ohne Probleme und präzise auftragen. Der Soft Ball Applikator sorgt dafür, dass man den Eyeliner ordentlich verblenden kann. Außerdem ist er Eyeliner von Aden wasserfest, was für mich im Sommer ein echtes Plus ist 🙂 Der Aden Eyeliner kostet 5,90€

    Schabens Feuchtigkeitsmaske: Die Maske hält was sie verspricht. Sie zaubert wunderbar weiche Haut und pflegt zudem noch mit reinem Thermalwasser, Aloe Vera, Avocado, Gurke und Urea. Ich benutze die Schaebens Masken schon wirklich ewig und kann da nichts schlechtes gegen Sagen 🙂
    12ml kosten ca. 99 Cent

    Marabu Shampoo Konzentrat: Für das Highlight der Box. Ich habe schon viel positives über Instagram und anderen Blogs von den Shampoos gehört. Und ich war wirklich positiv überrascht, denn das Shampoo ist wirklich ergiebig, bei mir reicht schon ein kleiner Tropfen aus beim Haarwaschen. Mehr Volumen konnte ich allerdings nicht feststellen, ich habe auch sehr dünne Spaghetti-Haare, die eh nur runterhängen. Das hat mich jetzt nicht wirklich verwundert. Ansonsten komme ich mit dem Shampoo wunderbar klar, obwohl ich sehr empfindliche Kopfhaut und Haare habe. Also ein dicke Kaufempfehlung von mir! 100ml kosten 3,99€

    Ich bin hin- und herumrissen wie ich die Pink Box Juni finde, es waren ein paar coole Produkte wie das Marabu Shampoo und der Aden Eyeliner drinnen, allerdings hätte ich mir mehr dekorative Kosmetik gewünscht. Zahnpasta bräuchte ich jetzt nicht unbedingt in einer Beauty Box. Mir hat allerdings die Shopping Queen Ausgabe aus dem Mai sehr gut gefallen und ich möchte auch drauf hinweisen, dass ich die allgemeine „Blogger Testbox“ bekomme. Ich kann nicht meine Präferenzen angeben, wie normale Pink Box Kunden und bekomme dadurch keine auf mich zugeschnittene Box. Ich denke, dann sieht die Sache schon ganz anders aus ;-D 

    Wenn ihr mehr über die Pink Box erfahren wollt, dann schaut auf der offiziellen Website vorbei!


    Und wie findet ihr die aktuelle Pink Box? Wäre etwas für euch dabei? 


    Werbung
    In freundlicher Kooperation mit Pink Box
    Produkte wurden zu Testzwecken vom 
    Unternehmen zur Verfügung gestellt.