Follow:
Books

Rezension: „Peter Lindbergh. A Different Vision on Fashion Photography“

Werbung
Advent, Advent ein Lichtlein brennt… 
Ab Heute beginnt für mich die Weihnachtszeit so richtig: Die ersten Plätzchen sind gebacken, Kerzen brennen und alle sind in festlicher Stimmung. Auch auf meinem Blog wird es ein bisschen festlichen daher gehen, jeden Sonntag wartet auf euch nun ein tolles Gewinnspiel!
Und zum 1. Advent habe ich etwas ganz besonderes für alle Fashionlover, ihr könnt nämlich am Ende des Blogposts einen Bildband von und über den Erfinder der Modefotografie, Peter Lindbergh, gewinnen!
Ich liebe Fotografie schon seit immer, Peter Lindbergh ist für mich ein riesen Vorbild, ich mag seine schwarz/weiß Portraits, die einfach so viel ausstrahlen. Lindbergh wurde als Peter Brodbeck 1944 in Lissa geboren und verbrachte seine Kindheit in meiner Heimatstadt Duisburg, vielleicht mag ich ihn deshalb so sehr? ;-D Von Duisburg ging es in die große, weite Welt: Luzern, Berlin, Spanien und Marokko. Danach hat der an der Kunsthochschule Krefeld freie Malerei studiert. 1971 arbeitete er als Assistent für den Düsseldorfer Fotografen Hans Lux.
1978 verschlug es ihn nach Paris, dort machte er seine ersten Bilder für die Vogue. Darauf folgten Aufnahmen für die Vanity Fair, The New Yorker und das Rolling Stone Magazin.
Anna Wintour, die berühmt-berüchtigte Chefredakteurin der Vogue war es schließlich, die Peter Lindbergh als Fotografen für ihre erste Vogue Ausgabe 1988 engagierte. Das legendäre Cover mit sämtlichen Supermodels dieser Ära (Linda Evangelista, Naomi Campbell, Tatjana Patitz, Cindy Crawford und Christy Turlington) kennt heute wirklich jedes Fashionvictim.
Er fertigt auch Portraits von anderen prominenten Persönlichkeiten an, egal ob Brad Pitt, Tina Turner oder Keith Richards. Sie sind ein Spiegelbild der aktuellen Zeit. Seine Aufnahmen sind fast alle schwarz/weiß und wirken sehr lebendig, Lindbergh lässt sich vom Berlin der 20er Jahre inspirieren.

Der TASCHEN Verlag lädt ein…

Passend zur aktuellen Peter Lindbergh Ausstellung in Rotterdam, die noch bis zum 12. Februar 2017 läuft, wurde „Peter Lindbergh. A Different Vision on Fashion Photography“, mit über 400 Aufnahmen im TASCHEN Verlag veröffentlicht. Das über 500 Seiten dicke Buch gibt einen umfangreichen Einblick und das Werk dieses Meisterfotografen.
Zur großen Flagshipstore Eröffnung des TASCHEN Verlags am 03.12.2016 kommt Peter Lindbergh höchstpersönlich nach Berlin und signiert euch sein Buch! Der TASCHEN Verlag lädt euch herzlich dazu ein, vorbei zu kommen und mitzufeiern, natürlich darf auch in den anderen, wunderbaren Bildbänden gestöbert werden 🙂
 
Als der deutsche Fotograf Peter Lindbergh 1989 fünf junge Models, Linda Evangelista, Naomi Campbell, Tatjana Patitz, Cindy Crawford und Christy Turlington, in der Innenstadt von New York ablichtete, schuf er nicht nur das zum Kult gewordene Titelbild der Januarausgabe 1990 der britischen Vogue, sondern läutete damit auch die Ära der Supermodels ein. Das Bild markierte den Beginn eines neuen Modezeitalters und eines neuen Verständnisses von weiblicher Schönheit.
Zeitgleich mit seiner großen Retrospektive in der Kunsthal Rotterdam stellt dieser Band über 400 Bilder aus vier Jahrzehnten Lindbergh-Fotografie zusammen, um seine einzigartige und revolutionäre Herangehensweise an die Modefotografie zu würdigen. Seine charakteristisch monochromen Bilder, die zugleich roh undverführerisch wirken, sind durch einen romantischen und erzählerischen Gestus gekennzeichnet, der der Kunst- und Modewelt ganz neue Impulse gab.
Lindberghs Bildsprache ist von einer filmischen Ausdrucksweise bestimmt und vom Spiel mit weiblichen Archetypen. Seine Aufnahmen haben einen extrem hohen Wiedererkennungswert und sind längst Klassiker und Ikonen. Ein Urteil, dem sich auch die prominenten Zeitgenossen uneingeschränkt anschließen, die in diesem Band zu Wort kommen, darunter Jean Paul Gaultier, Nicole Kidman, Grace Coddington, Cindy Crawford und Anna Wintour, die ihn einst für die US-Vogue mit an Bord holte.
Der Fotograf:
Peter Lindbergh wurde 1944 in Lissa, Deutschland, geboren. Sein fotografisches Werk ist Teil der ständigen Sammlung vieler Kunstmuseen und wurde in renommierten Museen und Galerien wie dem Victoria & Albert Museum in London oder dem Centre Pompidou in Paris gezeigt. Einzelausstellungen widmeten ihm unter anderem der Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart, Berlin, das Bunkamura-Museum in Tokio und das Moskauer Puschkin-Museum für Bildende Künste. Lindbergh lebt und arbeitet in Paris, New York und Arles.
Der Autor:
Thierry-Maxime Loriot, 1976 im kanadischen Quebec geboren, arbeitete über zehn Jahre lang in New York, Mailand und Paris in der Modebranche. Die von ihm kuratierte Ausstellung The Fashion World of Jean Paul Gaultier: From the Sidewalk to the Catwalk avancierte mit über zwei Millionen Besuchern zum Publikumserfolg. Loriot arbeitet mit zahlreichen Zeitschriften und Kunstmuseen rund um die Welt bei Mode- und Fotoprojekten zusammen.
Ich war wirklich geflasht, als mir der TASCHEN Verlag diesen Bildband zugeschickt hat, ich liebe diese wunderbaren Schwarz/Weiß Aufnahmen, die wirklich zeitlos sind. Das Werk ist über 500 Seiten dick und enthält über 400 Aufnahmen des berühmten Fotografen. Es ist in unterschiedliche Kapitel gegliedert, die Werke von Lindbergh für die verschiedenen Designer und  den großen Mode Labels enthalten, von Alaia zu Yamamoto ist wirklich jedes Label zu finden!
Natürlich ist auch viel Text enthalten, der über Peter Lindbergh und seine Arbeit informiert, die großartigen Bilder sprechen allerdings auch für sich. Sie transportieren Emotionen und Gefühle und erzählen kleine Geschichten. Man kann auch hier und da mal ein paar farbige Bilder entdecken, diese sind allerdings selten 🙂
Dieses umfangreiche Werk ist eine Zierde für jeden Coffeetable und beeindruckt durch die zahlreichen schwarz/weiß Aufnahmen des Meisters Peter Lindbergh nicht nur Fashionvictims. Die Gefühlvollen Aufnahme sind einfach hinreißend und lassen einen auch sensible Seiten an Prominenten entdecken.
Für mich ist dieses Buch eine klare Kauf- und Geschenkempfehlung für jeden Fashion Fotografie Fan, denn Peter Lindbergh ist nun mal der Erfinder der erzählenden Fashion Fotografie, deswegen sollte er in jeder Fashion Sammlung vertreten sein 🙂
 
 
von 5 Herzchen
Peter Lindbergh. A Different Vision on Fashion Photography
Peter Lindbergh, Thierry-Maxime Loriot
Hardcover, 23,9 x 34,0 cm // 524 Seiten
Preis 59,99 €
ISBN 978-3-8365-5282-0
(Deutsch, Englisch, Französisch)
+ Das Gewinnspiel ist bereits beendet +
In freundlicher Kooperation mit TASCHEN
Der Bildband wurde zu Testzwecken vom 
Verlag zur Verfügung gestellt. MerkenMerken
MerkenMerken
Share on
Previous Post Next Post

Das könnte dir auch gefallen...

3 Comments

  • Reply moni_♥

    Schaut nach einem tollen Buch aus �� ich versuche mein Glück mal ��

    Liebe Grüße und schönen 1.Advent dir ��
    Moni von monis_paradise

    27/11/2016 at 12:29
  • Reply Franziska Wilke 28/11/2016 at 17:27
  • Reply Christina Key

    Einfach ein großartiges Gewinnspiel! 🙂
    Beide Daumen hoch! Peter Lindbergh ist wirklich großartig & mein Vorbild! 🙂

    XX

    03/12/2016 at 18:53
  • Leave a Reply