Follow:
Beauty

Review: Koreanische Kosmetik von Missha

Vor kurzem bekam ich ein kleines Päckchen von Missha, einer koreanischen Beautymarke. Ich durfte mir ein paar Produkte zum testen aussuchen und habe mich für eine Mascara, eine Feuchtigkeitscreme und eine Foundation entschieden. Die Produkte von Missha werden aus natürlichen Stoffen hergestellt und man versucht möglichst auf chemische Stoffe verzichtet, das finde ich schon echt prima.

Da ich über eine Beautybox auf die Produkte aufmerksam geworden bin, war ich schon sehr gespannt drauf die Produkte auszuprobieren und ich wurde positiv überrascht!

Wenn ich an asiatische Kosmetik denke, dann verbinde ich damit direkt das dort herrschende Schönheitsideal der hellen Porzellanhaut und sanftes, natürliches Make-Up. Also direkt das Richtige für meine blasse Haut. Asiatinnen sehen ja auch oftmals nicht wirklich alt aus, auch wenn sie schon Ü40 sind. Deswegen war ich sehr neugierig darauf, die Produkte von Missha zu testen, nachdem ich bereits viel Gutes von den Produkten gehört habe.

Die Super Aqua – Deep Hydro Cream von Missha hat mich direkt angesprochen, da ich sehr unter trockener Haut leide und die Creme verspricht, dies zu verbessern. Ich habe die Produkte von Missha nun knapp zwei Wochen getest und meine Haut fühlt sich wirklich weich wie ein Babypopo an. Außerdem hat sich mein Hautbild verbessert, mein Gesicht wirkt auch ohne Make-Up super frisch, dafür soll das enthaltene Thermalwasser sorgen. Ich habe die Creme Morgens und Abends verwendet, nach dem Abschminken. Für 14€ finde ich die Creme wirklich unschlagbar und werde sie mir definitiv noch mal kaufen, für mich ist sie mein absoluter Favorit des Päckchens <3
Die Over Lengthening Mascara von Missha gibt es in verschiedenen Varianten, die sich am Bürstenkopf unterscheiden, ich habe mich für die Wave Lash entschieden. Die Bürste ist dabei leicht geschwungen. Was mir als erstes aufgefallen ist, ist die „verdrehte“ Verpackung der Mascara, dadurch liegt die Mascara auch griffiger in meiner Hand beim Auftragen. Das Auftragen selber funktioniert echt gut, meine Wimpern wirken dadurch länger und verklumpen auch nicht. Die Farbe ist wirklich schön tief schwarz. Sie hält auch wirklich super lange und schon fast zu gut – laut Missha soll sich die Mascara einfach mit lauwarmen Wasser entfernen lassen und man brauche dafür keinen Make-Up Entferner. Naja das hat bei mir nicht so gut geklappt. Sie sitzt wirklich bombenfest, wie eine wasserfeste Mascara, ich habe sie nur mit Make-Up Entferner abbekommen. Die Mascara liegt bei knapp 13€, was ich für die Qualität wirklich angemessen finde. 

Die Signature Super Light Foundation von Missha kommt in einer schicken Verpackung und Aufmachung daher, die Foundation selber holt man mit einem kleinem Glasstäbchen aus der Flasche. Das wirkt definitiv schicker als die „Quetschtuben“ aus der Drogerie. Die Foundation gibt es in verschiedenen Farbtönen, mit einer Grafik konnte ich leicht ermitteln, welcher Ton zu meiner Haut passt – und er passt wirklich. Da war ich sehr glücklich drüber, denn sowas kann auch schnell schief gehen ;-D

Vor dem Gebrauch muss man die Foundation gut durchschütteln, sie ist wirklich sehr flüssig. Bei mir hat sie super gedeckt und kann locker mit meinem L’Oreal Make-Up, welches ich sonst immer verwende, mithalten. Ich habe sie an den Augen etwas dicker aufgetragen, denn man kann sie auch prima als concealer verwenden, da meine so hell war, hat das echt gut geklappt. Das Make-Up von Missha lässt sich auch wieder schnell entfernen und hält den ganzen Tag durch. Sie wirkt auch nicht klebrig oder sonst was auf der Haut, sondern eher leicht.

Jetzt kommt ein einziger Kritikpunkt (bitte nicht zu ernst nehmen) – Ich bin ein kleiner Tollpatsch und  als ich das Fläschchen das erste Mal geöffnet habe, dachte ich nicht an die sehr flüssige Konsistenz und das Stäbchen – und zack hatte ich erstmal einen Fleck auf der Hose 😀 Also sehr tollpatschige Menschen müssen bei der Anwendung vorsichtig sein ;-D Ansonsten war ich sehr zufrieden mit der Foundation von Missha. Preislich liegt sie bei knapp 20€.
Also schaut mal über den Tellerrand und probiert auch mal die koreanischen Marken aus, das kann euch wirklich positiv überraschen – wie mich 🙂 
Habt ihr schon mal ausländische Beauty Produkte getestet, oder vielleicht sogar schon was von Missha? Wie findet ihr die Produkte? Lasst es mich wissen! 🙂
In freundlicher Kooperation mit Missha,
Die Produkte wurde zu Testzwecken vom 
Unternehmen Verfügung gestellt.

Share on
Previous Post Next Post

Das könnte dir auch gefallen...

3 Comments

  • Reply WMBG

    Hey meine Liebe!

    Ich habe bisher noch keine ausländischen Beauty-Produkte getestet, aber das hört sich wirklich sehr interessant an 🙂

    XXX,

    Wiebke von WMBG

    Instagram||Facebook

    17/07/2016 at 17:49
  • Reply paapatya' blog

    das hört sich toll an, meine Kusine ist bald in Südkorea und ich überlege mir die ganze Zeit, was sie mir mitbringen soll!:)

    Liebe Grüße, paapatya, http://www.paapatya.blogspot.de

    18/07/2016 at 14:31
  • Reply Ally Shiny

    Ich finde koreanische Beautyprodukte immer so interessant, besonders die Hautpflegerprodukte. Die von missha werde ich mich auf jedenfall mal ansehen!

    XOXO Ally
    [ allyshiny.blogspot.de ]

    23/07/2016 at 14:30
  • Leave a Reply