Follow:
Books

Rezension: Calendar Girl -Verführt (Band 1) von Audrey Carlan

Heiß geht es dieses Jahr her! Der Ullstein Verlag hat deswegen „Ein Jahr voller Leidenschaft“ ausgerufen und veröffentlicht die Calendar Girl Reihe von Audrey Carlan. Ich durfte den ersten Band schon vor der Veröffentlichung für euch lesen. Eigentlich bin ich ja nicht so für Erotikliteratur, aber das Buch fand ich richtig klasse! Wieso, erfahrt ihr wenn ihr weiterlest ;-D

Mia Saunders braucht Geld. Viel Geld. Eine Million Dollar, um ihren Vater zu retten. Er liegt im Krankenhaus, weil er seine Spielschulden nicht begleichen konnte. Um die Summe aufzutreiben, heuert Mia bei einer Agentur an und lässt sich als Begleitung buchen, für 100.000 Dollar pro Monat – leicht verdientes Geld! Sex ist ausdrücklich nicht Teil des Deals. Und der Liebe hat Mia sowieso abgeschworen. Doch schon bei ihrem ersten Kunden, dem Hollywood-Autor Wes Channing, knistert es gewaltig. Vor ihnen liegt ein Monat voll heißer Leidenschaft. Auch Mias Auftraggeber im Februar, der Künstler Alec Dubois, ist eine Sünde wert. Als sie dann im März dem attraktiven Boxer Tony Fasano gegenüber steht, spürt sie, dass sie ihr Herz bereits verloren hat – im Januar …
12 Monate, 12 heiße Abenteuer – #EinJahrVollerLeidenschaft schickt euch auf eine fesselnde Lesereise. Die heiße Romanreihe „Calendar Girl“ von Audrey Carlan gilt als das nächste „50 Shades of Grey“ und ist in den USA bereits ein Mega-Erfolg. Mit „Calendar Girl – Verführt“ erscheint am 27.06. der erste Band endlich auch in Deutschland.


Wenn ihr mir schon länger folgt, wisst ihr bereits, dass ich eigentlich kein Fan von Erotikliteratur bin. Allerdings mache ich bei „Calendar Girl“ eine Ausnahme – Das Cover sieht natürlich mega schön aus. Auch die Sprache im Buch ist leicht verständlich und es liest sich sehr flüssig, ich habe es in wenigen Tagen durchgelesen.  Natürlich brauch man keine tiefe Handlung erwarten, aber das Buch ist eine gute Unterhaltung für zwischendurch. Die Sexszenen sind eher harmlos und auch nicht so „bescheuert“ geschrieben. Wenn ich da zum Beispiel an „Royal Passion“ denke, wo ich echt angewidert war von den Beschreibungen, ist das bei „Calendar Girl“ echt okay. Neben den Erotik Szenen geht es aber auch viel um Romantik und Liebe. Denn jeder der drei Männer, die Mia kennenlernt ist komplett anders und sie ähneln sich nicht im geringsten. An dieser Stelle möchte ich aber auch nicht zu viel verraten 🙂 


Die Handlung ist auch passend und nachvollziehbar. Mia braucht schnell Geld um ihren Vater zu helfen, sie ist so verzweifelt, dass sie als Escort Girl anheuert. Ich wurde mit Mia schnell warm, sie ist ein schlaues und hübsches Mädchen und wirklich nicht naiv. Es gibt schließlich viele Mädels, die für schnelles Geld mal als Escort Girl anheuern. Also ist das Motiv nicht einfach aus der Luft gegriffen, wie viele andere Mädels es in ihren Rezensionen geschrieben haben. 
Mir gefällt auch, dass das Buch in einzelne Kapitel eingeteilt ist, für jeden Monat eines. So hat man quasi drei Kurzgeschichten in einem Buch, mit einem großen Handlungsstrang. Das Buch ist teil einer 4-teiligen Reihe, die im laufe des Jahres veröffentlicht wird und je drei Monate der Geschichte erzählt. 
Dieses Buch ist für alle geeignet, die Shades of Grey lieben und auch die After-Reihe verschlungen haben. Ich würde auch sagen, dass es eine nette Einstiegsgeschichte für die Erotikromane ist, da die Sexszenen auch nicht übertrieben sind. Es geht auch nicht zu 100% um Erotik, sondern auch um Liebe, Romantik und Beziehungen.

von 5 Herzchen
„Calendar Girl – verführt“ (Band 1) von Audrey Carlan
Erscheinungsdatum: 27.06.2016
Verlag: Ullstein
Taschenbuch, 368 Seiten
€ 12,99 [D]  € 13,40 [A]
Auch als Ebook erhältlich

ISBN-13 9783548288840

Buch Website mit Leseprobe


Und wäre das auch ein Buch für euch?
Oder habt ihr es schon gelesen?

In freundlicher Kooperation mit Ullstein
Produkte wurden zu Testzwecken vom 
Unternehmen zur Verfügung gestellt.

Share on
Previous Post Next Post

Das könnte dir auch gefallen...

5 Comments

  • Reply Michelle R.

    Das ist wieder so eine Reihe, die schlussendlich nebeneinander echt toll aussehen 😀 ich glaube, ich warte, bis alle 4 erschienen sind und kaufe sie dann erst 🙂

    26/06/2016 at 9:50
  • Reply Anonym

    Ich muss es unbedingt lesen, mein Leben ist so leidenschaftlich wie die Lektüre eines Verfassungstextes! Danke für die Meinung :-*

    27/06/2016 at 10:17
  • Reply Ni Na

    Hehe der Spruch ist geil, den muss ich mir merken ;-D

    27/06/2016 at 10:18
  • Reply Ni Na

    Lieber jetzt schon lesen <3 Lohnt sich <3

    27/06/2016 at 10:18
  • Reply Be Sassique

    Ich muss sagen, das Shades of grey eher nicht so mein Fall war während ich die After-Reihe tatsächlich verschlungen habe 😀
    Vielleicht sollte ich dieses Buch tatsächlich auch mal versuchen. Irgendwie erinnert mich das an eine erweiterte Form von Pretty Women 😉
    Liebste Grüße
    Sassi
    http://www.besassique.com

    28/06/2016 at 9:32
  • Leave a Reply