Follow:
Books

Rezension: Bildband über Oscar de la Renta


Oscar de la Renta ist berühmt für seine edlen und wunderschönen Roben, mit denen sich jede Frau wie eine Prinzessin fühlen kann. Bevor er ein gefeierter Designer wurde, machte er eine Ausbildung bei Balenciaga und von dort ging es direkt weiter nach Lanvin und Balmain. Nebenbei führte er auch seine eigene Marke unter seinem Namen. Im Oktober 2014 starb der Modeschöpfer an Krebs. 

Das Fine Arts Museum San Francisco hat in Zusammenarbeit mit dem Modehaus von Oscar de la Renta, seiner Familie und André Leon Talley, dem ehemaligen Vogue Redakteurin und Freund von de la Renta im Frühling 2016 eine Ausstellung über sein Leben und sein Wirken eröffnet. Passend dazu erschien auch dieser Ausstellungskatalog mit beeindruckenden Bildern und interessanten Essays über Oscar de la Rentas Lebenswerk. Für echte Fashionista ein richtiges Highlight!

Präsidentengattinnen und Berühmtheiten aus der Welt der Reichen und Schönen trugen seine Kleider. Dieser Band präsentiert die Kreationen, die Oscar de la Renta zu einem der weltweit wichtigsten Modedesignern gemacht haben. Das Buch folgt de la Rentas Werdegang von den Jugendjahren in der Dominikanischen Republik über seine frühen Lehrjahre in Spanien, der Zeit als gesuchter Designer für internationale Modehäuser bis hin zur Gründung seines eigenen Labels Oscar de la Renta. In brillanten Farbabbildungen sind de la Rentas Kleider für Glamourgrößen wie die Schauspielerin Sarah Jessica Parker oder die Sängerin Taylor Swift ebenso zu bestaunen wie seine Exklusiventwürfe für die First Ladies Hillary Clinton und Laura Bush. Die Textbeiträge des Bandes widmen sich eingehend der Entwurfstechnik und den Stildimensionen de la Rentas und beleuchten, wie seine visionären Entwürfe die Welt der Haut Couture bis heute verändert haben. Eine beeindruckende Hommage an einen großen Modeschöpfer und einzigartigen Menschen.

Ich war direkt hin und weg von dem Buch und dem wunderschönen Einband, das eine Mischung aus Bildband und Essay-Sammlung ist. Das Buch ist 279 dick und 30 cm groß. Mir hat vor allem die Erinnerung von André Leon Talley an Oscar de la Renta gefallen, ein sehr persönliches Essay. Man merkt, dass die Beiden sehr verbunden waren. Man erfährt viel über die Anfänge von Oscar de la Renta und seinen Skizzen, bis hin zu den atemberaubenden Bildern der Werbekampagnen. Ihr werdet auch diverse Promis in Oscars Roben auf den Bildern finden. 
Oscar de la Renta ließ sich auch oft von den verschiedenen Styles der Kontinente  inspirieren. Man sieht Kleidung die durch spanische, asiatische und russische Stile geprägt wurden, sowie florale Mode, die durch Gärten inspiriert wurden. Zum Schluss gibt es noch seine legendären Ballroben zu betrachten. Einfach wunderschön. Ich hätte gerne alles einmal in meinen Kleiderschrank gebeamt ;-D

Ich bin wirklich begeistert von dem Katalog zur Ausstellung, ich habe auch schon ein paar andere Mode Bildbände, aber da fehlt irgendwie der persönliche Touch, den dieses Buch definitiv hat! Beeindruckende Bilder und Entwürfe gepaart mit interessanten Essays über Oscar de la Renta. Für mich ist das als Fashion Begeisterte ein totales Liebhaberstück <3 


von 5 Herzchen

Jennifer Park: Oscar de la Renta
Erschienen: 22.02.2016 // Sprache: Englisch
279 Seiten // ISBN: 978-3-7913-5523-8


Werbungin freundlicher Kooperation mit Randomhouse,
Produkte wurden zu Testzwecken vom 

Unternehmen zur Verfügung gestellt.

Share on
Previous Post Next Post

Das könnte dir auch gefallen...

4 Comments

  • Reply LasheswithMascara

    Das Titelbuld alleine ist schon mal vielversprechend 🙂

    07/06/2016 at 18:42
  • Reply Marie

    Ich finde das Buch ist nicht nur was für Fashionistas, sondern auch für Foto-affine Menschen. Insbesondere für solche, welche gerne in Richtung Fashion gehen wollen 🙂

    Lieben Gruß ♥

    09/06/2016 at 13:11
  • Reply Luisa

    Ich liebe solche Bücher ja total! Dann weiß ich jetzt welches ich mir als nächstes kaufen werde 🙂
    Liebste Grüße
    Luisa von Keep it Herrlich

    09/06/2016 at 13:11
  • Reply Tabea

    Ich liebe solche Bücher ja (: Und tolle Dekoelemente für die Wohnung sind sie auch noch!

    Viele Grüße
    Tabea
    https://bytabea.wordpress.com/

    09/06/2016 at 20:05
  • Leave a Reply