Follow:
Books

Buchrezension: The Jewel & The White Rose von Amy Ewing

Wer mir auf Instagram folgt bestimmt schon mitbekommen, dass ich in den letzten Wochen die Jewel oder auch The Lone City Reihe angefangen und verschlungen habe. Hier kommt nun meine ausführliche Rezension 🙂 

The Jewel / Das Juwel
 
Violet Lasting wohnt in Southgate in einer Anstalt in der Surrogates ausgebildet werden um ihre speziellen Fähigkeiten zu perfektionieren. Mit einem sehr guten Abschlusstest wird Violet als #197 von 200 bei der Auktion im Juwel von der Duchess of the Lake, einer Nachfahrin eines der Stadtgründer von The Lone City, ersteigert. Schon bald wird Violet von der böse Realität eingeholt und muss auf schmerzliche Weise feststellen, dass im Juwel nicht alles Gold ist, was glänzt. Gegen ihren Willen und unter Einsatz ihrer Fähigkeiten soll sie der Duchess das perfekte Baby schenken. Schon bald findet sie Verbündete die ihr helfen wollen zu entkommen, hinzu kommt eine Affäre, die Violet den Kopf kosten könnte. 
 
 
The White Rose / Die weiße Rose
 
Mit Hilfe ihrer Verbündeten kann Violet dem Adel entkommen, dabei muss sie allerdings einen hohen Preis für ihre Freiheit zahlen. Sie wird zu einem geheimen Ort gebracht, der im Farm Bezirk liegt. Dort trifft sie auch auf alte Bekannte und lernt was wirklich hinter ihren Fähigkeiten steckt und woher sie kommen. Sie wird noch stärker als vorher. 
 
Schon bald wird der Plan gefasst weitere Surrogates zu befreien und ihre Kräfte gemeinsam gegen den Adel einzusetzen um dessen unterdrückendes System zu fall zu bringen.

Nachdem ich schon die Selection Reihe von Keira Cass verschlungen habe, hatte ich noch mehr Lust auf Adel und Prinzessinnen. Auf meiner Suche stieß ich auf The Jewel, meiner Meinung nach ist es eine Mischung aus der Selection Reihe und den Hunger Games. Einiges ist vorhersehbar, aber mir gefällt der Charakter von Violet, sie ist nicht die stärkste Protagonistin und stellenweise naiv, aber sie entwickelt sich sehr schnell, vor allem im zweiten Buch. Violet und ihre Leidensgenossinnen werden als Leihmütter für den Adel ran gezüchtet, wobei „Leihmutter“ schon zu nett klingt. Sie sind eher Gebärmaschinen, denen man sich entledigt, wenn sie nicht mehr gebraucht werden. Auch gehen nicht alle Herrinnen mit ihren Surrogates nett um, sie werden behandelt wie Vieh und müssen mit ihren Fähigkeiten kleine Kunststücke vorführen.

Natürlich kommt auch noch etwas Romanze hinzu, allerdings geschieht die echt sehr plötzlich und schnell. Naja Violet hat halt schon ewig nicht mehr mit einem Jungen gesprochen, vielleicht liegt es daran. Ash ist trotzdem ein okayer Charakter, der Violet in ihren Entscheidungen unterstützt, obwohl mir ihre Streitereien manchmal etwas auf den Keks gingen.

Die Juwel Reihe von Amy Ewing ist ganz unterhaltsam, wenn man auf Royals und Dystopie steht. Wer die Selection Reihe nicht mochte, sollte von diesem Buch lieber die Finger lassen. Es ist eine nette Unterhaltung für Zwischendurch und lässt sich leicht und schnell lesen. Die Story ist spannend, interessant und bietet auch die typische Romanze. Vor allem der zweite Teil hat mir gut gefallen, denn die Geschichte bekommt einen interessanten Twist, als Violet erfährt woher ihre Kräfte kommen und was sie damit alles anstellen kann. Ich kann es kaum erwarten, dass im Herbst endlich der letzte Teil rauskommt 😀
 
 
von 5 Herzchen
 
 
The Jewel by Amy Ewing, September 2014
 Englische Ausgabe 368 Seiten – Bereits auf Deutsch erschienen
Verlag: Harper Teen // FISCHER FJB
Ebook Preis: 0,49 Cent // Taschenbuch 9,25 €
 
 
The White Rose by Amy Ewing, Oktober 2015
Englische Ausgabe 320 Seiten – Noch nicht auf Deutsch erschienen
Verlag: Harper Collins
Ebook Preis: 8,98 € // Taschenbuch 8,60 €
 
Infos von Amazon
 
 
 

 

Share on
Previous Post Next Post

Das könnte dir auch gefallen...

2 Comments

  • Reply Marysol Fuega

    Ahoy Nina,

    mich konnte der zweite Band genauso begeistern, wie der erste… zwar gab es weniger Glanz & Glamour und stattdessen mehr Staub und Dreck, aber das passte und gab den Charakteren Zeit zur Weiterentwicklung. Gerade Raven & Garnet finde ich richtig toll ♥

    Ich lasse dann mal frech meinen Link und liebste Grüße da, Mary <3
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2016/08/das-juwel-die-gabe-die-weisse-rose.html

    P.S.: Du hast einen wundervollen Blog, den ich doch glatt in meine Blogroll aufnehme ♥

    30/08/2016 at 12:35
  • Reply Madamecherie - 10 Dinge, die du im Sommer machen solltest!

    […] Leseempfehlungen:  Mein bester letzter Sommer von Anne Freytag // Das Juwel und Die Gabe von Amy Ewing Talon – Drachenzeit von Julie Kagawa // Die Betrogene von Charlotte Link  Die Selection […]

    30/12/2016 at 11:43
  • Leave a Reply